2021 mehr Kursteilnehmende als je zuvor

Professionelles Bikeguiding
in der Schweiz

Alle Kurse in der Übersicht

Mountainbiken und Rennradfahren entwickeln sich in rasantem Tempo zu den bedeutendsten Sportaktivitäten der Schweiz. Tourismusdestinationen und Reiseanbieter haben den neuen Markt entdeckt und richten ihre Angebote immer stärker auf Mountainbikerinnen und Rennradfahrer aus. Dadurch wird die Nachfrage nach qualifizierten Mountainbike und Road Guides immer grösser. Swiss Cycling deckt diese Nachfrage mit den Lehrgängen «Swiss Cycling MTB Guide» und «Swiss Cycling Road Guide» ab.

 

Guide Ausbildung

  • MTB Guide
  • Road Guide
  • Weiterbildungen

Infos

  • Guide-News
  • Downloads
  • FAQ

Guide News

null 2021 mehr Kursteilnehmende als je zuvor

Das vergangene Jahr geht mit über 900 durchgeführten Unterrichtstagen als bisher mit Abstand erfolgreichste Kurssaison zu Ende. Trotz den bekannten Herausforderungen konnten fast alle Module stattfinden, viele davon waren ausgebucht.

Erstmals fanden alle Kurse neben der deutschen auch in der französischen Sprache statt. Aus diesem Grund dürfen wir auch einige neue Gesichter im Ausbildungsteam von Swiss Cycling Guide begrüssen. Neben dem starken Wachstum in der Guide-Ausbildung konnten einige weitere Projekte durchgeführt werden: Spannende Kooperationen mit dem Verbandspartner ÖKK, die Neukonzeption des Spezialkurses für Bergführerinnen und Bergführer, lehrreiche Workshops an der Cycle Week und vieles mehr. Ebenfalls zum ersten Mal konnte die Ausbildungskompetenz für Dritte genutzt werden. Im Frühling und Herbst fanden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Bern mehrtägige Fahrtechnikkurse innerhalb der Polizeiausbildung statt. Über dieses Thema werden wir im nächsten Jahr ausführlich berichten. Leider musste das Guide Forum im Spätherbst wegen tiefen Anmeldezahlen abgesagt werden. In diesem Zusammenhang machen wir uns aktuell Gedanken über eine geeignete Plattform für einen Austausch unter den Guides und werden zu gegebenem Zeitpunkt an dieser Stelle informieren.

Mit der Vergrösserung der Ausbildung und einer steigenden Erwartungshaltung im Bereich der Dienstleistungen und im Speziellen der Interessensvertretung stiess die Geschäftsstelle im vergangenen Jahr oft an ihre Grenzen und wurde durch die Covid-Situation zusätzlich gefordert. Mit einem schrittweisen Ausbau der Stellenprozente werden wir dieser Entwicklung in Zukunft gerecht. Aktuelle Stellenausschreibungen sind am Ende des Newsletters zu finden.