Ein erfolgreiches Jahr geht zu Ende

Professionelles Bikeguiding
in der Schweiz

Alle Kurse in der Übersicht

Mountainbiken und Rennradfahren entwickeln sich in rasantem Tempo zu den bedeutendsten Sportaktivitäten der Schweiz. Tourismusdestinationen und Reiseanbieter haben den neuen Markt entdeckt und richten ihre Angebote immer stärker auf Mountainbikerinnen und Rennradfahrer aus. Dadurch wird die Nachfrage nach qualifizierten Mountainbike und Road Guides immer grösser. Swiss Cycling deckt diese Nachfrage mit den Lehrgängen «Swiss Cycling MTB Guide» und «Swiss Cycling Road Guide» ab.

 

Guide Ausbildung

  • MTB Guide
  • Road Guide
  • Weiterbildungen

Infos

  • Guide-News
  • Downloads
  • FAQ

Guide News

null Ein erfolgreiches Jahr geht zu Ende

2022 war für die Guides und Bikeschulen in der Schweiz erneut ein erfolgreiches Jahr. Dienstleistungen wie Guiding und Fahrtechnikunterricht sind begehrt, insbesondere im Bereich Mountainbike.

Deshalb bleibt auch die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen hoch, Swiss Cycling Guide hat dieses Jahr erstmals über 1000 Ausbildungstage an Guides erteilt. Neben der Aus- und Fortbildung konnten wiederum spannende Kooperationen und Projekte durchgeführt werden.

Anfangs April hat das erste Guide HAPPENING stattgefunden, organisiert durch ein lokales OK. Viele Guides haben den Event als gemeinsamen Saisonstart und für den Austausch untereinander genutzt. Die zweite Austragung wird am 14. April 2023 erneut in Thusis sein, weitere Informationen werden folgen.

Im Mai war Swiss Cycling Guide wieder mit zahlreichen Workshops an der Cycle Week in Zürich vertreten. Die Angebote sind bei den Besucherinnen und Besuchern auf grosses Interesse gestossen und die Guides vor Ort konnten nachhaltig Werbung für den Berufsstand und Guiding-Dienstleistungen machen.

Auch im Bereich der Polizeiausbildung fand dieses Jahr wiederum ein Kurs statt. Die Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Bern wird weitergeführt und auf nächstes Jahr weiter ausgebaut.

Die Planung fürs Jahr 2023 ist in vielen Bereichen bereits weit fortgeschritten, die Anmeldung für Aus- und Fortbildungskurse ist seit November geöffnet. Über alle weiteren Aktualitäten, Dienstleitungen und Entwicklung wird wie gewohnt per Newsletter und Social Media informiert.